Ring MitarbeiterInnen Tagung 2017

Die kulturelle Bildung – ein wichtiger Teil der Erwachsenenbildung vor Ort!

Unter diesem Thema stand die heurige Ring-Tagung, die von 09. bis 10. Juni im Bildungshaus St. Magdalena in Linz stattfand. 60 Personen aus den einzelnen Einrichtungen des Rings nahmen daran teil.

Eröffnet wurde die Tagung mit dem impulsiven und kurzweiligen Referat von Ursula Brandstätter, Rektorin der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, zum Thema „Wechselspiel der ästhetischen Erfahrung“. Nach zwei Kurzreferaten zu „Blitzlichter und Fragen – Kulturelle Bildung in den RING-Mitgliedseinrichtungen“ von Michael Aichholzer vom Kärntner Bildungswerk und von Robert Wimmer von der Lungauer Kulturvereinigung zum Thema „Kunst und Kultur in den Regionen – Erfahrungen und Trends“ kam es zu interessanten Diskussionen der Teilnehmer/-innen im Rahmen moderierter Tischgespräche.

Abgerundet wurde der erste Tag durch eine Wanderung rund um St. Magdalena und Gesprächen auf der Terrasse des Bildungshauses.

Der zweite Tag der Tagung war geprägt durch die Präsentation von ausgewählten Projekten und den Austausch darüber in vier Workshops zu den Themen:

  • Kulturelle Bildung als Lebenskunst
  • Kunst erfahren
  • Interkulturelle Bildung
  • Kulturelles Erbe

Eine gelungene Veranstaltung, die Lust auf kulturelle Bildung macht und die Notwendigkeit dieser vor Ort aufzeigte!

Fotos: Roswitha Samhaber, Oberösterreichisches Volksbildungswerk; Ring ÖBW