Arbeitstreffen der Pädagogischen MitarbeiterInnen im Ring Österreichischer Bildungswerke

Die Pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mitgliedseinrichtungen des Rings Österreichischer Bildungswerke trafen am 4. und 5. September im Wiener Europahaus zur Klausurtagung zusammen.

Gemeinsame inhaltliche Arbeitsschwerpunkte wurden erarbeitet, die Form der weiteren Projektarbeit festgelegt.

„Kompetenzentwicklung“, „Politische Bildung“, „Kulturelles Erbe“ werden Schwerpunkte 2018 sein.

Zur Weiterentwicklung von Methoden, Inhalten und Definitionen der örtlichen Bildungs- und Kulturarbeit in urbanen und ländlichen Räumen wird eine verstärkte Austauschmöglichkeit zwischen den Ring-Einrichtungen geschaffen.

Neben der inhaltlichen Arbeit hatten die Pädagogischen MitarbeiterInnen auf Einladung der Basis.Kultur.Wien auch die Möglichkeit zu Kultur: So konnten die TeilnehmerInnen am Vorabend einen Kabarettabend bei der Tschauner Bühne genießen, am Ende der Arbeitstagung bestand die Möglichkeit zum Besuch im „Haus des Meeres“.

Mit der Arbeitstagung gelang ein guter gemeinsamer Start ins neue Bildungsjahr.

Herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen im Wiener Volksbildungswerk für die gute Organisation und Betreuung der Veranstaltung, sowie unseren für die inhaltliche Arbeit verantwortlichen Pädagogischen Referenten Andrea Koppitsch und Thomas Garber!

Fotos: Margarete Ringler, Tiroler Bildungsforum