Neuer Generalsekretär im Ring

Mit Jahresbeginn 2021 wird DI Georg Primas, gemeinsam mit den KollegInnen in den Mitgliedseinrichtungen, vom Wiener Generalsekretariat aus die Geschicke des Rings mitbestimmen.

Primas studierte Architektur in Graz, arbeitete als Projektmanager und als Fachkraft in der Entwicklungszusammenarbeit.
Zuletzt war er sieben Jahre als Freiwilligenkoordinator tätig. Der Endvierziger ist verheiratet und 3-facher Familienvater.

Georg Primas setzt sich zum Ziel, die vielfältige Arbeit der Mitgliedseinrichtungen und die Benefits für die Bevölkerung bei den Entscheidungsträgern auf Bundesebene ebenso wie für die breite Öffentlichkeit stärker sichtbar zu machen.
Darüber hinaus möchte er zu einer Stärkung der hauptamtlichen Strukturen der Ring Einrichtungen in allen Bundesländern beitragen. „Bildung, die Demokratie und Verantwortung fördert, braucht öffentliche Unterstützung und darf keinesfalls ausschließlich dem Markt überlassen werden“, so Primas.