„Wir bilden Gemeinde“

Landesrat für Erwachsenenbildung etabliert mit BhW Niederösterreich GmbH und dem IMC Krems Lehrgang für Bildungsprojekte in Kommunen.

„Bildung ist der Treibstoff, der Niederösterreich nach vorne bringt“, erklärt Ludwig Schleritzko, Landesrat für Erwachsenenbildung, im Rahmen einer Pressekonferenz. „Lebenslanges Lernen, sich geistig fit zu halten und neue Entwicklungen nicht zu verschlafen, sind die beste Vorsorge, um im Job und am Arbeitsmarkt zu bestehen.“ Der 1,3 Milliarden Euro schwere Beschäftigungspakt des Landes habe eben deshalb einen besonderen Schwerpunkt in Aus- und Weiterbildung.

Martin Lammerhuber, Geschäftsführer der BhW Niederösterreich GmbH, präsentiert zum Thema Erwachsenenbildung eine neue Studie:

„82,4 % der Befragten meinen, dass regionale Kultur- und Bildungsarbeit die Lebensqualität erhöht, für 79,9 % steigert sie die Persönlichkeitsentfaltung.“

Aus diesem Grund werde derzeit von der BhW Niederösterreich GmbH und dem IMC Krems der Lehrgang „Wir bilden Gemeinde“ etabliert.

Lehrgangsleiter Martin Peter dazu: „Wir wollen in der gesamten Region ein Netzwerk an Gleichgesinnten aufbauen, die dann ein Bildungsprogramm für ihre Gemeinde erstellen und Bildungsprojekte umsetzen. Die Gemeinden werden aktiv als Bildungsstandorte etabliert.“

Das IMC Krems war maßgeblich an der Konzeption des Lehrgangs beteiligt, IMC-Geschäftsführerin Ulrike Prommer: „Der Lehrgang richtet sich an alle Bildungsinteressierten. In sechs Modulen lernen sie unter anderem die wichtigsten Elemente der ehrenamtlichen Bildungsarbeit, die Organisation von Fortbildungen in Gemeinden, Bildungsmarketing und Finanzierung.“ Stattfinden werden die Module ab November 2018 an der IMC FH Krems und in allen Landesvierteln.

Foto: NLK Reinberger