Zum Hauptinhalt springen

Autorenlesung „Die Erfindung der Welt“ und „Fuchserde“

In seinen Erzählungen und Romanen geht Thomas Sautner auf seine Waldviertler Heimat und auf abgeschlossene Gegenden und deren Bewohner ein. In „Fuchserde“ und „Die Älteste“ gibt er dem fahrenden Volk, den Jenischen, eine Stimme (es gibt Bestrebungen die Jenischen zu einer „Volksgruppe“ zu erheben, um so deren Kultur und Sprache zu erhalten).

Thomas Sautner wurde 1970 in Gmünd geboren, heute lebt er als Autor in seiner Heimat, dem nördlichen Waldviertel, sowie in Wien. Neben zahlreichen Essays und Erzählungen sind mittlerweile acht Romane erschienen. Sein neuestes Werk „Die Erfindung der Welt“ wurde 2021 veröffentlicht.

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    BhW Niederösterreich
  • Veranstaltungs Termin:
    18.05.2022
    15:00 bis 17:00 Uhr
  • ReferentIn:
    Thomas Sautner, Autor
  • Anwesenheit:
    Präsenz
  • Kosten:
    kostenlos

Weitere Veranstaltungen

09.09.2022

Vom Sand zum Fresko

Zur Veranstaltung
16.09.2022

Lehrgang KULTUR! Lust auf Vermittlung

Zur Veranstaltung
16.09.2022

Gut gemacht statt gut gewollt – Kinder durch die…

Zur Veranstaltung