Zum Hauptinhalt springen

Bücher sind Träume – vom Lesen und Schreiben

Der britische Autor Neil Garman sagt: „Ein Buch ist ein Traum, den du in der Hand hältst“. Die/der Schreibende hält die eigenen Träume auf Papier fest, lässt den Traum sich entfalten und die/der Lesende kann aus dem geschriebenen Wort seinen eigenen Traum entwickeln. Schreiben erlaubt uns, Erinnerungen zu bewahren oder in unserer Fantasie andere Lebensentwürfe auszuprobieren. Neben Lesung und Gespräch über das Schreiben soll es für die Teilnehmer auch die Möglichkeit geben, sich in kurzen Übungen selbst im Schreiben zu versuchen.

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    Oberösterreichisches Volksbildungswerk
  • Veranstaltungs Termin:
    27.12.2023
    19:00 - 20:30 Uhr
  • ReferentIn:
    Mona Peirhofer, MBA, Autorin
  • Anwesenheit:
    Online
  • Kosten:
    kostenlos

Weitere Veranstaltungen

12.01.2024

Selbstbestimmt Aktivsein im Alter

Zur Veranstaltung
22.04.2024

Warum zappelt Philipp? 3-teiliges Online-Seminar

Zur Veranstaltung
23.04.2024

Wie schütze und stärke ich mein Kind ?

Zur Veranstaltung