Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt spazierend entdecken – Stadtspaziergänge planen und anbieten

Stadtspaziergänge sind eine gute Möglichkeit, das eigene Stadtviertel unter einem neuen Blickwinkel zu erkunden und die alltägliche Lebensumwelt als politischen und sozialen Raum wahrzunehmen.

In der lebendigen Atmosphäre des Spaziergangs wird eine praxisnahe und spannende Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Verhältnissen oder geschichtlichen Themen möglich – dabei sind quasi alle Aspekte des Zusammenlebens denkbar, von der Geschichte sozialer Konflikte über wirtschaftliche Entwicklungen bis zu kulturellen Themen wie dem Umgang mit dem Tod o.ä.

Doch was macht einen gelungenen Stadtspaziergang aus und wie plant man ihn in der Praxis? Wie erstellt man ein Konzept, wie viele Stationen sind notwendig, wie viel Information kann verarbeitet werden, wie bindet man die Teilnehmenden mit ihrem Wissen ein?

Diese und andere Fragen werden wir im Seminar mit zwei erfahrenen Anbieter:innen von Stadtspaziergängen diskutieren. In lockerer Atmosphäre geben die Referent:innen Einblick in ihre Vermittlungsarbeit und bieten Tipps und  Anregungen aus ihrem Erfahrungsschatz. Dabei wird genügend Zeit für Austausch und Ihre Fragen sein.

Beitrag teilen:
unterstützt durch:
  • Veranstalter:
    Basis.Kultur.Wien
  • Veranstaltungs Termin:
    28.09.2023
    17:30 - 19:30 Uhr
  • ReferentIn:
    Elisabeth Kofler beschäftigt sich sowohl als staatlich geprüfte Fremdenführerin als auch als Politaktivistin seit Jahrzehnten mit Geschichte und Geschichten dieser Stadt. Ihre Spaziergänge ermöglichen - durch die Schichten der gängigen Vermarktung und der offiziellen (Herrschafts-) Erzählungen hindurch - einen Blick auf die darunter liegenden, nicht erzählten Geschichten.

    Thomas Reithmayer ist Politikwissenschafter und Erwachsenenbildner. Er beschäftigt sich vorrangig mit der gesellschaftlichen Entwicklung außerhalb des Gürtels. Seit 2019 ist er Mitarbeiter des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus und konzipiert dort u.a. Kulturspaziergänge im Bezirk.
  • Anwesenheit:
    Präsenz
  • Kosten:
    frei

Weitere Veranstaltungen

12.01.2024

Selbstbestimmt Aktivsein im Alter

Zur Veranstaltung
27.02.2024

Finanzbildung für Eltern – Machen Sie Ihre Kinde…

Zur Veranstaltung
29.02.2024

Mut tut gut

Zur Veranstaltung