Zum Hauptinhalt springen

So kommen meine Worte an – Workshop Textpräsentation

Beim literarischen Schreiben entstehen neue Welten im Kopf. Schreibende haben viel zu sagen, aber oft geht der Inhalt schon am Weg zu fremden Ohren verloren. Es wird stundenlang an den passenden Formulierungen gebrütet und darüber vergessen, dass auch der Vortrag Vorbereitung braucht.

Damit unsere Geschichten nicht nur akustisch verstanden, sondern mitgefühlt und mit Spannung verfolgt werden, gilt es, das Publikum an die Hand zu nehmen und mit diesen Welten vertraut zu machen.

Daher: Schluss mit genuschelter Monotonie und gehudelter Halbherzigkeit! Beim Workshop Textpräsentation lernen wir vor allem: 100%ige Anwesenheit…in unseren Geschichten. Wir schaffen das Bewusstsein darüber, dass wir selbst vor unserem inneren Auge sehen müssen, was wir aussprechen, damit die Empfangenden die Chance haben, dies auch zu tun. Sehen, riechen, fühlen wir die Szenerie und erwecken wir die schillernden Geschöpfe in unseren Geschichten zum Leben!

Im Workshop finden wir durch Atem- und Sprechübungen, Sinnesschärfungen, Gedankenreisen und Schauspielübungen zur Vielfalt der Farben, die zwischen den Zeilen schlummert. Denn oft merken wir selbst nicht, wie vielschichtig unsere Texte sind. Das Gruppensetting hilft uns, unsere Absicht zu definieren (Was ist meine Message? Wem erzähle ich das und warum?), Blockaden aufzulösen (Wo werde ich zu leise, undeutlich oder verschlucke das Ende?) körperlich in unsere Figuren hineinzufinden und in einem Übungsfeld ein Publikum mit allen Sinnen einzufangen und zu halten. 

Bringt Texte von euch mit, die gefühlt noch Luft nach oben in Hinblick auf die Präsentation haben! Ein paar Sätze reichen, um die Übungen umzusetzen. Falls ihr noch nichts Eigenes habt, bringt einen Text, den ihr mögt und gern teilen wollt!

Beitrag teilen:
unterstützt durch:
  • Veranstalter:
    Basis.Kultur.Wien
  • Veranstaltungs Termin:
    11.10.2023
    17:00 - 20.00 Uhr
  • ReferentIn:
    Nach Kinderanimation, Jugendarbeits- & Theaterpädagogik-Lehrgängen konzentriert sich die Wienerin Alice Reichmann auf den eigenen Ausdruck. Sie ist als Sprecherin, Schriftstellerin und Singer-Songwriterin tätig, coacht in Schauspiel und Regie, hält sich bei Poetry Slams frisch und spielt aktuell ihr gitarrenbegleitetes Kopfkino-Konzert "Weiche Wön".
  • Anwesenheit:
    Präsenz
  • Kosten:
    frei

Weitere Veranstaltungen

12.01.2024

Selbstbestimmt Aktivsein im Alter

Zur Veranstaltung
27.02.2024

Finanzbildung für Eltern – Machen Sie Ihre Kinde…

Zur Veranstaltung
29.02.2024

Mut tut gut

Zur Veranstaltung