Zum Hauptinhalt springen

Vom Aufbrechen und Dableiben – Texte vom Mühlviertel und der weiten Welt

„Ich kann nicht nicht schreiben“, sagt Annika Höller. Schreiben bedeutet für die Haslacherin nicht nur, kreativ zu sein, sondern es ist auch Ventil, Auseinandersetzung und Wieder-Zusammen-Setzung. Unter dem Motto „Vom Aufbrechen und Dableiben – Texte aus dem Mühlviertel und der weiten Welt“ lädt sie zu einem literarischen Streifzug durch ihr bisheriges Repertoire ein. Zu hören: Kurzgeschichten von Wandertagen im Mühlviertel, die zum Hinspüren und Innehalten einladen, Reisegeschichten von unterwegs, die das Fernweh beflügeln, sowie Auszüge aus ihrem aktuellen Roman „Olivgrün“. Und eine Prise Lyrik.

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    Oberösterreichisches Volksbildungswerk
  • Veranstaltungs Termin:
    27.12.2022
    19:00 - 20:30 Uhr
  • ReferentIn:
    Annika Höller (Autorin)
  • Anwesenheit:
    Online
  • Kosten:
    kostenlos

Weitere Veranstaltungen

12.01.2024

Selbstbestimmt Aktivsein im Alter

Zur Veranstaltung
28.05.2024

Gemeinsam durchs Internet und durch die digitale Welt

Zur Veranstaltung
03.06.2024

Wie der Klimawandel unsere Gesundheit beeinflusst R…

Zur Veranstaltung