Zum Hauptinhalt springen

Barrierefrei im Kopf und bei Veranstaltungen

Gleichberechtigte Teilhabe

Barrierefreiheit wird zunehmend ein Schlagwort. Wer hat nicht z.B. in Immobilien-inseraten oder bei Ämtern schon von „barrierefrei“ gelesen?
Barrierefreiheit meint aber nicht nur die Rampe vor der Tür oder den stufenlosen Zugang. Doch was heißt es dann?
Wo fängt Barrierefreiheit an und wer profitiert davon? Gibt es gesetzliche Grundlagen?
Ab wann kann etwas als barrierefrei bezeichnet werden?
Was ist umfassende Barrierefreiheit? Wie mache ich meine Organisation oder Veranstaltung barrierefrei?
Was kann ich tun, wenn ein Veranstaltungsort nicht barrierefrei ist?
In diesem Workshop erfahren Sie, was Barrierefreiheit bedeutet und umfasst.
Wir diskutieren über die Hürden bei Veranstaltungen oder vor der Haustür und versuchen Lösungen zu finden.
Zur Selbsterfahrung stehen bereit: Rollstuhl, Langstock und Augenbinde, Ohrstöpsel zur Übung von Schwerhörigkeit sowie Augenerkrankungsbrillen.

Beitrag teilen:
unterstützt durch:
  • Veranstalter:
    Salzburger Bildungswerk
  • Veranstaltungs Termin:
    26.01.2024
    14:00 - 18:00 Uhr
  • ReferentIn:
    Mag. (FH) Monika Schmerold
  • Anwesenheit:
    Präsenz
  • Kosten:
    Euro 25,-/Euro 15,- (ermäßigt) Die Ermäßigung gilt für Studierende und Geringverdienende.

Weitere Veranstaltungen

12.01.2024

Selbstbestimmt Aktivsein im Alter

Zur Veranstaltung
27.02.2024

Finanzbildung für Eltern – Machen Sie Ihre Kinde…

Zur Veranstaltung
29.02.2024

Mut tut gut

Zur Veranstaltung