Zum Hauptinhalt springen

Bildungsfahrt: Altösterreichische Festungswerke in Verona und Peschiera

Die diesjährige Bildungsfahrt führt uns zum nördlichen Teil des sogenannten Festungsvierecks. Dort, im Raum Verona-Peschiera-Mantua, entstanden am Eingang des Etschtal im Laufe des 19. Jahrhundert dutzende Festungen und Blockhäuser. Viele wurden zur Zeit der österreichischen Herrschaft errichtet und später – im Zuge der Verdrängung der Habsburger aus der Lombardei und Venetien (Risorgimento) – um- bzw. ausgebaut. Es werden bei dieser Bildungsreise mehrere Festungsbauten aus unterschiedlichen Epochen und Bautypen besichtigt. 
Die Reisegruppe wird ausgewählte Festungswerke besichtigen, aber auch andere Sehenswürdigkeiten der Gegend (die Innenstadt von Verona und Peschiera, sowie ev. auch den Wallfahrtsort Madonna della Corona) eigenständig erkunden. Auch einen Spaziergang am Ufer des Gardasees können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genießen.

Das Detailprogramm ist in Ausarbeitung!

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    Tiroler Bildungsforum – Verein für Kultur und Bildung
  • Veranstaltungs Termin:
    06.09.2024 - 08.09.2024
  • Anwesenheit:
    Präsenz
  • Kosten:
    DZ per Person € 420,-- EZ per Person € 495,--

Weitere Veranstaltungen

04.09.2024

Klick, Fake, Wahrheit? Ein tiefer Tauchgang ins digita…

Zur Veranstaltung
09.09.2024

„Durchs (gute) Reden kommen die Leute zsamm R…

Zur Veranstaltung
10.09.2024

Künstliche Intelligenz, Chat GPT, digitale Traumberufe…

Zur Veranstaltung