Zum Hauptinhalt springen

Die Bildung von Morgen – Konnektiv, individuell und einzigartig

Wie sieht Bildung im 21. Jahrhundert aus?  – In einer Zeit, die so schnelllebig und komplex geworden ist, wie wahrscheinlich noch nie in der Menschheitsgeschichte zuvor.
Unsere Art zu leben hat sich in den letzten Jahren fundamental verändert: weg von starren Lebensläufen hin zu individuellen Phasen-Biografien. Wo früher trennscharfe Grenzen gezogen wurden, wie zwischen Arbeit und Freizeit oder Wohnen und Reisen, sind heute nur noch verwaschene Linien zu erkennen. Projektbezogene Arbeitsverhältnisse an unterschiedlichen Orten der Welt werden immer selbstverständlicher, neue Lebensformen etablieren sich, das Unterwegs-Sein wird zur Norm. Wir sind in Bewegung, so stark und vielschichtig wie nie zuvor, real und digital. Wesentliche Treiber dieses großen Wandels sind Megatrends wie Individualisierung, Digitalisierung, Mobilität und Globalisierung.
Wie gelingt es nun mit neuen Bildungskonzepten für unterschiedliche Altersgruppen und Themenbereiche sinnvoll auf diese sich verändernden Strukturen zu reagieren?  Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz in Zukunft und warum fordert sie uns dazu auf, aufs Neue zu entdecken, welche Eigenschaften und Fähigkeiten uns als Menschen wirklich ausmachen? 

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    BhW Niederösterreich
  • Veranstaltungs Termin:
    04.10.2023
    19:00-20:30 Uhr
  • ReferentIn:
    Christiane Varga
  • Anwesenheit:
    Online
  • Kosten:
    die Teilnahme ist kostenlos

Weitere Veranstaltungen

04.09.2024

Klick, Fake, Wahrheit? Ein tiefer Tauchgang ins digita…

Zur Veranstaltung
06.09.2024

Bildungsfahrt: Altösterreichische Festungswerke in Ver…

Zur Veranstaltung
09.09.2024

„Durchs (gute) Reden kommen die Leute zsamm R…

Zur Veranstaltung