Zum Hauptinhalt springen

25. Radiopreise der Erwachsenenbildung

Am 12. Jänner 2022 wurden im ORF Radio Kulturhaus herausragende Radiojournalist*innen mit dem Radiopreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Aus 92 eingereichten Produktionen hat die Jury der Konferenz der Erwachsenenbildung in Österreich (KEBÖ) 18 Sendungen in den Kategorien Kultur, Dokumentation/Information, Gespräche/Debatten, Bildung/Wissenschaft und Sendereihen/Themenschwerpunkte für den Radiopreis der Erwachsenenbildung nominiert.
 
Die Jury kürte folgende Preisträger*innen:

Julia Reuter für „Die Hirtenberger Patronenfrauen“
Johanna Hirzberger für „Am Wendepunkt – Sihaam Abdillahi #blacklifematters
Claus Pirschner und sein Redaktionsteam, Moderation Alexandra Augustin für die radio FM4 Redaktion für den FM4-Auf Laut Beitrag „#metoo in der österreichischen Filmbranche“
Magdalena Stammler für die Reihe „Confirm.Humanity“, ausgestrahlt vom Freien Radio Salzkammergut
– Johannes Kaup für die Gesamtredaktion der Ö1 -Hörbilder-Sendereihe „Wie gehen wir mit dem Sterben um? – Nachdenken über Suizidbeihilfe, Palliativmedizin und Sterbebegleitung“
– Der Themenschwerpunkt der 14 Freien Radios in Österreich „Who cares? Arbeit feministisch betrachtet“ unter der Koordination von Dorota Trepczyk

Foto v.l.n.r.: Roswitha Samhaber, Geschäftsführerin OÖ Volksbildungswerk, Magdalena Stammler vom Freien Radio Salzkammergut und Georg Primas

©: Katharina F-Rossbot



Beitrag teilen:

Weitere Neuigkeiten

17.01.2023

Neue kostenlose Angebote für Vereinsmitglieder

Weiterlesen
29.11.2022

70 Jahre Steirische Berichte

Weiterlesen
22.11.2022

Treffpunkt Politische Bildung 2022

Weiterlesen