Zum Hauptinhalt springen

Konfliktmechanismen und bindungsorientierte Deeskalation

Konfliktmechanismen entstehen immer dann, wenn für zwischen-menschliche Differenzen keine adäquaten Lösungsmöglichkeiten abrufbar sind. Besonders in der Gehirnumbauphase der Adoleszenz können Eltern für Ihre Jugendlichen ganz schön kompliziert werden. In diesem Einführungsvortrag beschäftigen wir uns mit den häufigsten Mechanismen vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen und deren mögliche Lösung durch die bindungsorientierte Deeskalation.

Beitrag teilen:
  • Veranstalter:
    Burgenländisches Volksbildungswerk
  • Veranstaltungs Termin:
    04.01.2022
    19:00-20:40 Uhr
  • ReferentIn:
    Georg Alexander Wagner, Supervisor, Coach, Traumapädagoge und Neurodeeskalatiosmanager, Persönlichkeits- und Personalentwicklung
  • Anwesenheit:
    Online
  • Kosten:
    die Teilnahme ist kostenlos

Weitere Veranstaltungen

09.09.2022

Vom Sand zum Fresko

Zur Veranstaltung
16.09.2022

Lehrgang KULTUR! Lust auf Vermittlung

Zur Veranstaltung
22.09.2022

Jubiläumsfeier 50 Jahre KEBÖ: „Erwachsenenbildung im W…

Zur Veranstaltung